Montag, 28. März 2016

Rezension: Die 5. Welle - Rick Yancey

Hier seht ihr meine zweite Rezension. Ich hoffe ich kann euch neugierig auf dieses spannende Buch machen!





Titel: Die 5. Welle
Originaltitel: The 5th Wave
Autor/in: Rick Yancey
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren
Seitenzahl: 480
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99€ (Ungebundene Ausgabe)
16,99€ (Gebundene Ausgabe)
Genre: Science-Fiction, Roman, Dystopie

Inhalt:
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

Meine Meinung:
Auf dieses Buch hat mich die Verfilmung, die Anfang des Jahres im Kino lief, aufmerksam gemacht. Da mich das Thema des Films total angesprochen hat, wollte ich das Buch auf alle Fälle lesen. Und einmal mit dem Lesen angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören, sodass das Buch nach nur wenigen Tagen ausgelesen war. Das Buch hat mich regelrecht gefangen genommen und war teilweise auch sehr traurig und dramatisch, wodurch die ein oder andere Träne floss. Cassie, die von sich selbst sagt, dass sie nach der Ankunft der Anderen, also der Außerirdischen ein ganz anderer Mensch geworden ist, fühlt sich wie der letzte lebende Mensch auf der Erde und befindet sich in der ständigen Gefahr, getötet zu werden, entweder von jemandem ihrer Spezies oder der Spezies der Außerirdischen, wobei sie nicht einmal den Unterschied zwischen beiden zu unterscheiden weiß. Mit ihr beginnt das Buch und es geht weiter mit einigen Charakteren, die immer wieder auftauchen und ihre Erlebnisse schildern. Des Öfteren geben die Protagonisten Einblicke in ihre Vergangenheit, um dem Leser zu zeigen, wie sie in diese Situation gekommen sind und wie eine Katastrophe nach der anderen fast die gesamte Menschheit ausgelöscht hat. Das Geschehen wurde im Buch also abwechselnd aus mehreren Perspektiven erzählt, was mir persönlich sehr gefallen hat. Gefallen habe ich auch an Rick Yancey´s Schreibstil gefunden, der aus knappen, kurzen, unkomplizierten Sätzen besteht. Mit diesen Sätzen beschreibt er eine unglaublich realitätsnahe Situation, wodurch für mich eine Art Weltuntergangsstimmung entstanden ist. Beim Cover meiner Ausgabe handelt es sich um ein typisches Filmcover, trotzdem ist es meiner Meinung nach ansprechend gestaltet. Bis zum Ende des Buches hin, warf sich immer wieder die Frage auf, wem Cassie vertrauen kann, und wem nicht und selbst der Schluss gibt keine endgültige Antwort darauf. Das bedeutet für mich: So schnell wie möglich den zweiten Band "Das unendliche Meer" besorgen, damit ich endlich erfahren kann, wie es mit Cassie, aber auch mit den anderen Protagonisten weitergeht und ob sie die Anderen besiegen können!

Mein Fazit:
Die 5. Welle von Rick Yancey ist der unfassbar spannende, realitätsnahe Auftakt einer Triologie und ich kann es somit jedem leidenschaftlichen Dystopie-Leser ans Herz legen! Der Leser wird in einen Bann gezogen, aus dem er so schnell nicht wieder herauskommen kann, also herrscht absolute Sucht-Gefahr!



Die 5. Welle bekommt von mir volle 5/5 Sterne!


Kommentare:

  1. Dieses Buch ist schon lange auf meiner Wunschliste! Durch deine schöne Reszension, möchte ich es jetzt sofort anfangen zu lesen!! ;) Ich freu mich schon darauf❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist sehhhr lieb von dir!😘 Ich habe mir auch schon den 2. Teil besorgt und bin total gespannt!❤️😊

      Löschen
    2. Huhu :)
      Ich muss das Buch auch unbedingt lesen und deine Rezi hat mich noch neugieriger gemacht ^-^
      Liebe Grüße,
      Elisa von Versgeflüster

      Löschen
    3. Mach das Aug alle Fälle!
      Ich habe schon den zweiten Teil im Regal stehen ;)
      Liebe Grüße!

      Löschen