Mittwoch, 13. April 2016

Rezension: Ich schweige für dich - Harlan Coben


Titel: Ich schweige für dich 
Originaltitel: The Stranger
Autor/in: Harlan Coben
Altersempfehlung: -
Seitenzahl: 416
Verlag: Goldmann
Preis: 14,99€ (Broschiert)
Genre: Thriller

Inhalt:
In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse – das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiß über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen – und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann ...

Meine Meinung:
Zuerst einmal zum Cover: Es entsteht eine mysteriöse, geheimnisvolle Stimmung, die, wie ich festgestellt habe, perfekt zu der Geschichte des Buches passt.
 Da das mein erstes Buch von Harlan Coben war und ich bisher nicht viele Bücher in diesem Genre gelesen habe, war ich anfangs unsicher, ob 'Ich schweige für dich' mir zusagen würde. Doch schon vom ersten Satz an hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und ich musste einfach wissen, was mit Corinne passiert ist. Direkt im ersten Kapitel passiert das, was einen während des ganzen Buches beschäftigt und einen neugierig macht: Ein Fremder, den Adam noch nie gesehen hat sagt ihm, dass seine Frau Corinne ihn in einer wichtigen Sache belogen hat. Als Adam sie darauf anspricht, verschwindet Corinne am nächsten Tag spurlos. Natürlich will Adam sie finden und gibt alles, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen...
Was mir sehr gefallen hat, war die Tatsache, dass das Buch in mehreren Handlungssträngen erzählt wird, die am Schluss teilweise zusammenführen. Es wird nicht nur über Adams verzweifelte Suche, sondern auch über weitere Enthüllungen von Geheimnissen durch den Fremden, berichtet. In diesen 400 Seiten passiert eine Sache nach der anderen. Man denkt, dass einen jetzt nichts mehr schockieren kann, doch dann wird ein weiteres Familiengeheimnis offenbart und man schnappt nach Luft. Adam als Protagonist war mir äußerst sympathisch, da seine Gedankengänge und seine Emotionen gut nachzuvollziehen waren. Mit dem Ende hätte ich so überhaupt nicht gerechnet, da man einfach nicht darauf kommen kann. Zuerst hat es mich etwas verwirrt, weil ich das einfach nicht glauben wollte. Doch nach ein paar Minuten kam es bei mir an und ich war zutiefst erschüttert. Meiner Meinung nach ist die Idee mit dem Fremden, der Geheimnisse aufdeckt eine unglaublich interessante Idee. Es war unfassbar spannend zu lesen, wie er eine Lüge nach der anderen aufdeckt und wie die Betroffenen auf diese Hiobsbotschaften reagieren. Ebenfalls positiv aufgefallen ist mir die Kürze der Kapitel, wodurch der Gedanke "Dieses kleine Kapitelchen noch" sich stetig in meinem Kopf einnistete. Das einzig Negative, was mir an diesem Thriller aufgefallen ist, besteht aus den stetigen Berichten von den Sportereignissen seiner Söhne Thomas und Ryan. Ich verstehe schon, dass das in Adams Alltag reingehört, jedoch fande ich diese Szenen manchmal etwas uninteressant. Nicht uninteressant war allerdings die Darstellung der beiden Teenager, denn die beiden glänzten förmlich in ihren Rollen an tenenagerhaftem Verhalten.
Jetzt komme ich wie immer zum Besten am ganzen Buch: in diesem Fall dem Schreibstil. Coben schreibt in ziemlich knappen und kurzen Sätzen. Im gesamten Buch kommen mehrere Vergleiche vor, die einfach nur zum Schlapplachen waren. So hat das Buch auch eine humorvolle Seite gezeigt und mich so manches Mal laut auflachen lassen. 

Mein Fazit:
Ich schweige für dich ist ein super spannender, aber zudem erschreckender Thriller, der einem das Gefühl gibt, dass die Menschen viel mehr Geheimnisse vor einander haben als man annimmt, es jedoch niemanden gibt, der diesen Menschen die Entscheidung abnimmt, dieses Geheimniss zu offenbaren.




Herzlichsten Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!





Ich schweige für dich bekommt von mir volle 5/5 Sterne!










Kommentare:

  1. Hallo Laura :)
    komme doch schon heute zu Besuch, konnte nicht bis morgen warte!
    Deine Rezension ist richtig gut und wenn dir "Ich schweige für dich" so gut gefallen hat, solltest du auch "Ich finde dich" lesen.
    Das war mein erster Thriller vom Autor und ich war einfach hin und weg! Ein toller Autor, der es wirklich schafft, die Spannung bis zum Schluss zu halten.
    Freu mich schon sehr aufs Buch und nach deiner Rezension noch mehr :)
    Mach es mir hier auf deinem Blog als neue Leserin gemütlich ;)
    Gute Nacht
    Katha 💜 vom Buecher_Bewertungen1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katha, das ist ganz lieb von dir, dass du mir diese Empfehlung gibst!Ich werde mir das Buch bestimmt bald zulegen :) Es freut mich natürlich auch, dass dich meine Rezension neugierig gemacht hat. ;)

      Löschen